.

.

Dienstag, 17. Mai 2016

The Book of Tomorrow

The Book of Tomorrow (deutscher Titel: Ich schreib dir morgen wieder) von Cecelia Ahern ist eines der Bücher, das ich im April gelesen habe. Ich habe die englische Version, weil ich die Formulierungen im Englischen lieber mag und es einfach flüssiger klingt. Das Buch kostet um die 10€. Ihr findet es unteranderem auf amazon.de oder in gut sortierten Buchläden. 


Darum geht's: Nach dem Selbstmord ihres Vaters muss die junge Tamara aus ihrem Dubliner Glamour-Leben zu einfachen Verwandten aufs Land ziehen. Ihre Mutter ist vor Trauer über den Tod ihres Mannes kaum ansprechbar, und fernab ihrer Freunde fühlt sich Tamara völlig alleingelassen. Das einzig Interessante an dem abgelegenen Ort, an dem sie jetzt leben muss, scheint die ausgebrannte Ruine des alten Kilsaney-Schlosses. Doch dann entdeckt Tamara ein geheimnisvolles Buch: ein Tagebuch, in dem ihr eigenes Leben aufgeschrieben ist. Und zwar immer schon der nächste Tag! Es führt Tamara zu den verborgenen Geheimnissen ihrer Familie und hilft ihr, den Weg zu Liebe und Zukunft zu finden.

Meine Meinung: Vor ca. 2 Jahren habe ich das Buch schon einmal angefangen, aber ich habe nicht mehr als ein paar Kapitel gelesen, weil es mir irgendwie zu langatmig war. Als ich überlegt habe, welche Bücher ich in meinem Lesemonat April lesen möchte, ist mir das wunderschöne Cover des Buches wieder ins Auge gefallen und ich wollte es endlich durchlesen.
Ich muss zugeben, dass sich die ersten Kapitel schon etwas in die Länge ziehen, aber es lohnt sich durchzuhalten, denn es wird noch sehr spannend. 
Mit Tamara kann man sich wirklich gut identifizieren und ihre Probleme und Gedanken sind sehr gut beschrieben und teilweise echt etwas kurios und lustig. Der Fantasyteil wurde von der Autorin so gut eingewebt, dass es überhaupt nicht komisch, sondern richtig real wirkt. 
Das Buch hat mich wirklich überrascht und ich kann es nur empfehlen. Die perfekte Mischung aus Magie, Liebesdrama und Problemen. Leider gibt es einen kleinen Abzug, wegen der langen Einleitung. 

❤ von 5 Herzen!

Kommentare:

  1. Die schreibt einfach nur die schönsten Bücher :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch klingt echt interessant. Schade das der Anfang etwas langatmig ist. Meistens lege ich dann ein Buch schnell zur Seite.
    Das Cover sieht aber echt schön aus!

    Liebe Grüße Bea
    www.pinkrooms.de

    AntwortenLöschen