.

.

Mittwoch, 29. April 2015

Schminkroutine

Hallöchen, heute zeige ich euch meine Alltags-Schminkroutine. Ich schminke mich nicht jeden Tag, sondern nur 1-2 mal die Woche und dann ist es eher schlicht. Allerdings benutze ich meistens  auch nicht alle gezeigten Produkte. Aber so würde ich mich z.B. für einen Familiengeburtstag oder einen Stadtbummel schminken. 

Als erstes benutze ich den Boi-ing Concealer von Benefit, um meine Augenringe und eventuelle Unreinheiten abzudecken. 

Dann geht es an den Lidschatten. Am liebsten benutze ich die Absolute Nude Palette von Catrice. Je nach dem wie ich Lust habe, wird es dann dunkler oder etwas heller. Den hellsten Lidschatten benutze ich auch als Highlighter unter den Augenbrauen. Zum Auftragen nehme ich den Pinsel, der schon dabei war.

Wenn meine Haut nicht gleichmäßig ist oder eher etwas rötlich ist, dann benutze ich das Soft Compact Powder von Manhattan in dem Hautton 2. 

Danach benutze ich meine Wimpernzange von Ebelin und trage die Great Lash Mascara von Maybelline New York auf. Das lasse ich dann trocknen und trage später noch eine Schicht auf.

Den Bronzer von p2 finde ich richtig gut und er hält sehr lange. Ich habe ihn in der Farbe 020 Acapulco Sun.

Rouge trage ich eher selten auf, aber wenn ich es mache, dann benutze ich dieses hier von Catrice (01 Tickled Pink)

Ab und an benutze ich dann auch noch meinen Highlighter von Rival de Loop in 01 moon dust. Dadurch bekommt die Haut noch einen schönen frischen Schimmer.

Diese beiden Pinsel von Ebelin benutze ich zum Auftragen der Puderprodukte.

Zu guter Letzt trage ich etwas Lippenpflege auf und benutze manchmal einen Lippenstift. Im Moment mag ich besondern die Farbe 133 Deluxe Pink von Astor.

Ich hoffe, dass euch dieser Post gefallen hat und ich wünsche euch noch einen wunderbaren Tag. 

Donnerstag, 23. April 2015

Der etwas andere Beauty TAG

Heute gibt es mal wieder einen TAG :) Wenn ihr Lust habt, dann macht ihn doch auch und schreibt mir den Link in die Kommentare. Gesehen habe ich diesen TAG bei der lieben Toni von beautytoni.blogspot.de

1) Was macht Schminke für dich aus?
Ich finde, dass man mit Schminke seine Vorzüge gut betonen kann. Allerdings sollte man es auch nicht übertreiben, denn viele Mädchen klatschen sich so viel Make-Up ins Gesicht, dass man sie ohne niemals erkennen würde.

2) Fühlst du dich ungeschminkt wohl?
Ja! Früher habe ich mich täglich geschminkt und habe ich sehr unwohl gefühlt, wenn ich ungeschminkt war. Heute kann ich zum Glück einfach ohne Schminke rausgehen und ich fühle mich gut. Im Moment benutze ich nur ab und zu Mascara und zu besonderen Anlässen schminke ich mich dann auch mal mehr.

3)  Ein No-go beim Schminken?
Zu viel Make-Up! Wenn man schon aus 10 Metern Entfernung sieht, dass das ganze Gesicht zugekleistert ist, dann finde ich das echt schrecklich. Meistens sieht das Ganze einfach nur unnatürlich und nicht schön aus ...

4) Schätze wie viel Geld du bisher für Beauty Produkte ausgegeben hast!
Viel zu viel. Ich bin momentan dabei viele Produkte aufzubrauchen und kaufe nur das nach, das ich wirklich brauche. 

5) Achtest du auf Tierversuche bei Kosmetik?
Früher habe ich das gar nicht gemacht, aber mittlerweile versuche ich nur noch Produkte ohne Tierversuche zu kaufen.

6) Bist du ein Verpackungsopfer?
Auf jeden Fall. Mit schönen Verpackungen kann man mich echt locken, upsi.

7) Welche Marke spricht dich überhaupt nicht an?
Ich habe fast von allen Drogeriemarken etwas Ich gucke überall gerne, was es neues gibt. Eine Marke, die ich gar nicht mag, gibt es nicht wirklich.

8) Welche Marke oder Produkte sollte es auch hier in Deutschland geben?
Too Faced hat echt schöne Sachen. :)

Mittwoch, 22. April 2015

a little bit of gold glitter

Hallöchen, hier meine Nagellack Auswahl der letzten Woche! Nur türkis war mir zu langweilig, deswegen musste noch ein goldener Glittertopper her! :)

✿ Glittertopper - Claire's ✿ Nummer 361 von Astor

Mittwoch, 15. April 2015

✿ Outfit ✿

Hallöchen, heute gibt es mal wieder ein Outfit of the day. Ich hoffe, dass ihr alle das schöne Wetter genossen habt. :)




✿ Jeanshemd und Top - Second Hand ✿ Tuch - Orsay  ✿ Leggings - Pink by Victoria's Secret ✿ Tasche - Longchamp ✿ und meine geliebten Nike AirMax ✿

Dienstag, 14. April 2015

Verlorene Schätze #1



                                                        Alverde - 30 Fabulous Red


Vor ein paar Wochen habe ich einige meiner Taschen durchgeguckt und ein paar aussortiert. In einer von ihnen habe ich diesen Alverde Lippenstift gefunden, von dem ich dachte, dass er vermutlich auf irgendeiner Party in den Dreck geflogen ist oder ich ihn irgendwo vergessen hatte. 
Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich ihn zufällig gefunden habe, da er einer meiner Favoriten war bzw. ist. Ich freue mich immer total, wenn ich zufällig etwas finde, mit dem ich nicht gerechnet habe oder das vermeidlich verloren war. Kennt ihr das?

Sonntag, 12. April 2015

Tipps: Praktikum

Heute gibt es mal wieder ein paar Tipps und zwar für Praktika. Ich finde diese recht praktisch, um neue Erfahrungen zu sammeln und in den Beruf "reinzuschnuppern". Ich habe selbst schon einige Praktika absolviert und habe nun ein paar Tipps für euch. Los geht's!

1)  Was erwartet ihr von dem Praktikum? - Überlegt euch vorher, was ihr euch von dem Praktikum versprecht und sagt es auch. Nicht, dass ihr den ganzen Tag nur Unterlagen sortiert und nichts über das Unternehmen/den Betrieb erfahrt. Das Praktikum sollte einen guten Einblick in die Arbeit dort geben. 

2) Wie komme ich an einen Praktikumsplatz? - Die meisten Unternehmen/Betriebe schreiben eher selten aus, dass sie (unbezahlte) Praktikanten suchen. Von daher einfach anrufen und freundlich nachfragen. Schreibt euch vorher auf, wann ihr genau Zeit habt und bedenkt auch, wie ihr dort hinkommt. 

3) Informiert euch! - Wenn ihr nun eine Zusage bekommen habt, dann informiert euch über eure Praktikumsstelle, gerne auch schon bevor ihr euch vorstellt. Das zeigt, dass ihr euch mit dem Unternehmen (oder wo auch immer ihr das Praktikum macht) beschäftigt habt und dass ihr wirklich an dem Praktikum interessiert seid.

4) Fragt nach! - Wenn euch etwas während des Praktikums interessiert, dann traut euch nachzufragen. Ihr macht das Praktikum ja für euch und wollt neue Erfahrungen sammeln und etwas Neues kennenlernen. Außerdem zeigt ihr damit, dass ihr interessiert seid und hinterlasst automatisch einen positiven Eindruck. Allerdings sollte ihr es auch nicht übertreiben mit der Fragerei oder nur offensichtliche/"dumme" Fragen stellen.

5) Lasst euch eine Bestätigung oder ein Zeugnis geben! - Fragt 1-2 Wochen bevor das Praktikum vorüber ist, ob sie euch eine Bestätigung oder noch besser ein Zeugnis ausstellen. Dann habt ihr etwas, das ihr euren späteren Bewerbungen hinzufügen könnt. Außerdem bekommt ihr ein Feedback über euer Verhalten und was ihr vielleicht bei nächsten Mal noch verbessern könnt.

Habt ihr Interesse an einem Erfahrungsbericht über eines meiner Praktika? 

Montag, 6. April 2015

Review: Waschgel von essence

Hallo, ich hoffe ihr habt/hattet alle schöne und entspannte Ostertage! :)

Heute kommt die ausführliche Review zu dem Waschgel von essence, das ich euch auch schon in meinem 'Aufgebraucht' Post vorgestellt habe.

Das Waschgel kostet ca. 2,50€ und ist für jeden Hauttyp geeignet.

Anwendung: Einfach morgens und/oder abends auf das angefeuchtete Gesicht geben, leicht einmassieren und dann wieder mit lauwarmen Wasser abspülen. Ich benutzte das Gel immer morgens und ab und zu auch abends. Morgens macht es richtig wach und die Haut fühlt sich frisch und sauber an. 

Konsistenz: Das Gel hat eine weiche und sanfte Konsistenz. Ich bevorzuge solche Waschgele, da mir die meisten Peelings einfach immer zu grob sind und meine Haut sich danach nicht wirklich gut anfühlt.

Geruch: Wie schon erwähnt finde ich den Geruch nicht sehr toll. Es riecht nicht frisch, sondern irgendwie komisch und chemisch.

Fazit: Von der Wirkung her finde ich das Gel echt top! Allerdings stört mich der Geruch ziemlich. Ich habe mir die Inhaltsstoffe auch noch einmal genauer angesehen. Die meisten kannte ich noch nicht mal und es ist auch Milchsäure enthalten, was ich nicht besonders toll finde. Kurz gesagt würde ich es doch nicht nachkaufen und werde in Zukunft mehr darauf achten, was in den Produkten enthalten ist, die ich für mein Gesicht verwende.