.

.

Dienstag, 31. Mai 2016

Fazit + neue Challenge im Juni

Im Mai hatte ich mir vorgenommen, dass ich mehr laufe und meine Ausdauer verbessere. Das habe ich auch geschafft! Meine Ausdauer hat sich deutlich verbessert und es macht nun mehr Spaß zu laufen. Da möchte ich auf jeden Fall dranbleiben und mich noch weiter steigern.  

Für den kommenden Monat Juni habe ich mir überlegt, dass ich euch jeden Tag hier auf meinem Blog zeigen werde, was ich am Tag alles gegessen habe. In letzter Zeit bin ich etwas fauler beim Kochen geworden und habe keine neuen Rezepte getestet. Deswegen soll mich diese Challenge etwas anspornen abwechslungsreicher zu kochen, denn für euch ist es ja langweilig immer das gleiche zu sehen. Also wird es jeden Tag einen Post mit meinem Essen geben und zwischendurch noch ein paar andere, damit es nicht zu langweilig wird. 

Habt noch einen schönen Tag!

Gefunden auf www.pinterest.com

Montag, 30. Mai 2016

Review: Jeden Tag Shampoo 'cool blossom'

In der letzten Zeit habe ich das Jeden Tag Shampoo cool blossom von Balea getestet. Dieses limitierte Shampoo kostet nur 55ct und ich war sehr gespannt, was es für diesen Preis alles kann.


Anwendung: Einfach wie jedes andere Haarshampoo auch verwenden. Ich wasche meine Haare 1x, höchstens 2x, in der Woche und gebe das Shampoo nur auf den Haaransatz. Danach wasche ich die Haare mit kalten Wasser aus. 

Konsistenz: Etwas flüssiger als die Shampoos, die ich sonst immer benutze habe. Trotzdem lässt es sich wunderbar verteilen und auswaschen. 

Geruch: Das Shampoo riecht frisch und fruchtig, aber der Geruch bleibt leider nicht lange  in den Haaren. 

Ergebnis: Das Shampoo hat mich wirklich beeindruckt! Die Haare fühlen sich nach dem Waschen super leicht und sauber an. Außerdem wird den Haaren ein toller Glanz verliehen. 

Fazit: Ein tolles Shampoo, mit dem ich absolut zufrieden bin. Dafür, dass es nur 55ct gekostet hat, hat es meine Erwartungen wirklich übertroffen. Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es bei schnell fettenden Haaren eventuell nicht so gut funktioniert, da es ein sehr leichtes Shampoo ist. 

❤❤  von 5 Herzen!

Donnerstag, 26. Mai 2016

essence *ultimate pink*

Ein toller knalliger Lack, der perfekt für den Sommer ist! Leider gibt es den Nagellack so nicht mehr zu kaufen, aber im essence Sortiment findet ihr sehr ähnliche Farben. 



essence - 08 ultimate pink 

Mittwoch, 25. Mai 2016

Der WhatsApp - Tag

Bei der lieben Emily habe ich vor einiger Zeit den WhatsApp Tag gesehen und fand ihn recht cool, deswegen wollte ich heute auch mal die Fragen beantworten. 

1. Was ist dein Status? - Don't to nothing, just because you can't do everything. 

2. Dein Profilbild? 

3. Mit wem hast du als letztes geschrieben und was? - Mit der lieben Carolin, es ging um eine Bad Taste Party und ich habe geschrieben, dass ich Lust hätte ganz in pink zu gehen und ob sie schon etwas zum Anziehen im Kopf hat. 

4. Wie heißt die Gruppe, in der zuletzt geschrieben wurde? - Die Gruppe heißt Klo-Gang :D 

5. Wie viele Nachrichten hast du ingesamt schon verschickt? - 93.341

6. Welche Emojis verwendest du am häufigsten? 


7. Schreibst du mit Abkürzungen, wenn ja, mit welchen? - Eigentlich nie, wenn dann nur zum Spaß, z.B. lol oder so etwas. 

8. Bevorzugst du Sprach- oder Textnachrichten? - Meistens schreibe ich, aber wenn ich wenig Zeit oder sehr viel zu erzählen habe, dann sende ich auch mal eine Sprachnachricht. 

9. In wie vielen Gruppen bist du? - In 17, aber nur in 5 wird wirklich regelmäßig etwas geschrieben. Aus vielen trete ich auch nach einiger Zeit aus, wenn nichts mehr geschrieben wird. 

10. Welchen Emoji hasst du? - Keinen eigentlich. Es könnten ruhig noch mal wieder neue kommen. 



Welchen Emoji benutzt ihr am liebsten? :)

Dienstag, 24. Mai 2016

summer inspiration

Hallo, das Wetter hier in Deutschland ist ja im Moment leider nicht so toll. Bei mir regnet es einfach schon den ganzen Tag. :/ Deswegen war ich ein wenig auf Pinterest unterwegs, um mich von dem grauen Wetter abzulenken und habe etwas Inspiration für euch mitgebracht. :)






All images from https://de.pinterest.com.

Montag, 23. Mai 2016

Wochendekorationen Filofax // April

Etwas spät, aber besser als nie, sind hier nun meine Wochendekoration vom Monat April

Meine 2. Osterwoche. Ich finde die Farben sehen sehr schön zusammen aus. Und wie süß sind denn bitte die Eulen und Hasen mit den aufgesetzten Öhrchen? :)

Von rosa in Komibination mit grün, kann ich einfach nicht genug bekommen. Ich mag, dass die Farben nicht so grell, sondern eher etwas leichter, sind. 

Die Woche ist zwar ganz schön, aber ich finde sie mittlerweile etwas langweilig

Endlich habe ich das schöne Set von lilypinkprints benutzt, aber ich muss ehrlich sagen, dass es mir nicht so wirklich gefällt. Wahrscheinlich habe ich die Sticker irgendwie nicht richtig oder komisch kombiniert. Sehr schade.

Obwohl ich nicht der größter Gelb-Fan bin, gefällt mir diese Woche echt gut. Sehr frühlingshaft und leuchtend. 

Welche Woche gefällt euch am besten? 

Wintermädchen

Wintermädchen von Laurie Halse Anderson ist das zweite Buch, das ich im April gelesen habe. Es ist für ungefähr 10€ erhältlich. 


Darum geht's: Die Freundinnen Lia und Cassie schließen an Silvester einen Pakt. Sie wollen die dünnsten Mädchen der Schule werden. Doch welche Opfer dieser Pakt mit sich bringt, muss Lia schmerzhaft erfahren, als mit Cassie etwas schlimmes passiert. Lia stürzt immer weiter in ihre Magersucht und versucht die Gedanken an Cassie zu verdrängen. 
Schafft Lia es aus dem Teufelskreis der Magersucht heraus oder wird es ihr ergehen wie Cassie? 

Klappentext: Ich rolle mich mit dem Gesicht zur Wand. Glasscherben rasen auf mein Herz zu, weil Cassie tot wie Stein ist. Sie starb im Gateway Motel und ich bin schuld. Nicht die Modezeitschriften oder das Internet oder die fiesen Lästermädchen im Umkleideraum oder die hormongeschädigten Jungs auf dem Pausenhof. Nicht die Erfinder von Kleidergröße 0 oder 00. Nicht mal ihre Eltern.
Ich bin nicht ans Telefon gegangen. 

Meine Meinung: Der Leser erfährt aus Lia's Sicht wie es ist in einer Essstörung gefangen zu sein. Die Art wie Lia's Gedanken geschrieben sind, ist sehr fesselnd, das Buch ist insgesamt sehr spannend und gibt einem viele neue Denkanstöße. Es geht nicht nur um Magersucht, sondern auch um Freundschaft, Liebe und Familie. 
Das Buch habe ich regelrecht verschlungen, weil es so spannend und anders war. Ich hatte damit gerechnet, dass es sehr ernst und düster geschrieben ist, aber dieses war nur teilweise so, vorwiegend war es irgendwie poetisch geschrieben. Es hat mich wirklich zum Nachdenken gebracht. Einfach ein sehr tolles Buch!

❤ von 5 Herzen!

Kennt ihr Wintermädchen? Wenn ja, wie fandet ihr es? 

Samstag, 21. Mai 2016

Im Moment leben // Gedanken am Samstagmorgen

Als Kind lebt man einfach im Moment. Keine Gedanken werden an gestern oder an morgen verschwendet. Es wird einfach gelebt. Ohne Angst vor dem, was kommt oder vor dem, das war. 

Als Erwachsener oder Heranwachsender geht diese Lebensweise mehr und mehr verloren. Es ist wichtig was morgen ist. Habe ich gestern alles richtig gemacht? Die Gedanken springen von gestern zu morgen, dann zu nächster Woche und zum nächsten Jahr. Der Moment im hier und jetzt geht verloren. Alles läuft nur noch im Hintergrund ab. 

Rückblickend habe ich gemerkt, dass ich in den letzten Jahren viel zu viele Gedanken an die Zukunft und die Vergangenheit verschwendet habe. Die meisten dieser Gedanken waren negativ... Fragen wie "Was passiert, wenn ich nicht gut/hübsch/schlau/... genug bin?" "Was wäre gewesen, wenn ich das anders gemacht oder anders gesagt hätte?" Ich war gefangen in meiner Blase voller negativer Gedanken, Gefühle und Erwartungen. Eine eher dunkele Zeit

In den letzten paar Monaten haben diese negativen Wolken ein richtiges Donnerwetter verursacht, aber nach jedem Sturm folgt auch wieder Sonnenschein. Ein erneuter Versuch zu akzeptieren, dass meine eigene Realität von mir abhängig und beeinflussbar ist. Denn alles ist einfach nur, es kommt darauf an, was daraus gemacht wird. 
Positive Energie, die von einem ausgeht, zieht Positives an. Lange habe ich diesen Spruch belächelt und darauf beharrt, dass ich einfach nur Pech habe und ich nichts ändern kann. 

Mittlerweile bin ich fest davon, dass es möglich ist seine eigene Realität zu erschaffen. Es geht darum, wie reagiert wird, wenn sich bestimmte Situationen auftun. Versinke ich in Selbstmitleid und negativer Energie oder versuche ich das beste daraus zu machen und davon zu lernen? 

Das war alles, das mir diesen Morgen so durch den Kopf ging. Ich hoffe meine Gedanken sind nicht allzu wirr. Vielleicht findet sich der ein oder andere hier ja wieder. Was ging euch so heute morgen durch den Kopf? 
Habt einen schönen Tag! :) 

> Jeder Gedanke schwingt, jeder Gedanke strahlt ein Signal aus und jeder Gedanke zieht zu ihm passende Signale an. Wir nennen diesen Vorgang Gesetz der Anziehung. Das Gesetz der Anziehung besagt: Gleiches zieht Gleiches an. <

Aus dem Buch 'The Law of Attraction' von Esther und Jerry Hicks. 

Freitag, 20. Mai 2016

Review: Peel-Off Maske von Balea

In diesem Post soll es um die Peel-Off Maske von Balea gehen. Für 55ct ist diese tiefenreinigende Maske im dm zu erhalten. 


Anwendung: Den Inhalt auf dem Gesicht verteilen und trocknen lassen. Bei mir hat es ca. eine halbe Stunde gedauert, bis alles trocken war. Ich empfehle euch wirklich so lange zu warten, sonst ist das eine schreckliche Fizzelarbeit beim Abziehen. 

Konsistenz: Etwas klebrig und zäh, aber dafür kleckert man nicht so schnell damit. Die Maske lässt sich dennoch recht gut und gleichmäßig auftragen. 

Geruch: Es hat irgendwie ein bisschen nach Babyshampoo gerochen, anders kann ich den Geruch nicht wirklich beschreiben, aber ich habe ihn nicht als störend empfunden. 

Ergebnis: Die Haut hat sich viel weicher und sauberer angefühlt, als tiefenreinigend würde ich die Maske jetzt aber nicht einstufen. Ich hatte das Gefühl, dass die Haut nur sehr oberflächlich gereinigt und gepflegt wurde. 

Fazit: Obwohl die Maske nicht so tiefenreinigend war, wie ich erwartet hatte, hilft sie doch bei kleineren Unreinheiten und Rötungen. Für 55ct bin ich mit dem Ergebnis zufrieden, da sich die Haut um einiges frischer anfühlt und besser aussieht als vorher. Habt ihr kleine Unreinheiten oder möchtet eurer Haut etwas Gutes tun, dann kann ich euch diese Maske sehr empfehlen. 

❤ von 5 Herzen!

Donnerstag, 19. Mai 2016

essence *go wild*

Diesen Lack habe ich schon gefühlt ewig und wollte ihn unbedingt mal wieder auftragen. Die Farbe gefällt mir echt gut und eine Schicht hat vollkommen ausgereicht. Den Nagellack gibt es zwar nicht mehr zu kaufen, aber ich wollte ihn euch trotzdem zeigen. 



essence - 20 go wild 

NEU * Monatsübersichten & Dashboard *

Schon seit einiger Zeit war ich am überlegen mir Monatsübersichten zu bestellen. Nach längerem hin und her überlegen, ob ich sie denn auch wirklich benutze und brauche, habe ich sie endlich bestellt. Natürlich bei dem Dawanda Shop meines Vertrauens! Die tollen Sachen von najero findet ihr hier.

Außerdem habe ich ein schönes Dashboard, das dann bei mir ganz vorn in den Planer kommt, gefunden und gleich auch noch bestellt.


Die Monatsübersichten kosten um die 10€. Das Papier ist schön dick und es sehr hochwertig. Wie genau ich die Seiten gestalten werde, weiß ich noch nicht. Ich lasse es euch wissen, wenn ich herausgefunden habe, was mir gefällt.

Dieses Dashboard finde ich einfach nur klasse. Leider kommt das schöne zarte rosa auf den Bildern nicht so gut raus. Den Spruch finde ich auch sehr gut und ich habe so ein Dashboard bislang noch nirgendwo gesehen. Es kostet 4,20€. 

Habt einen schönen Tag! :)

Mittwoch, 18. Mai 2016

Wer hat mir denn nun ins Gehirn geschissen? // Häufig gestellte Fragen

Nachdem mein Post auf Facebook doch mehr Aufmerksamkeit bekommen hat, als ich gedacht hätte und mir daraufhin auch einige Leute Fragen gestellt haben und ich auch mehr oder weniger sinnvolle Kommentare bekommen habe, beantworte ich in diesem Post nun einige der Fragen. Außerdem möchte ich auch noch auf ein paar Kommentare reagieren. Nicht um mich aufzuregen, sondern einfach nur weil ich Lust drauf habe. 

* Bleibst du jetzt für immer vegan? * - Ja! Mit dem Wissen, das ich jetzt habe, könnte ich nie wieder tierische Produkte essen. Mittlerweile kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ich jemals Fleisch und Ähnliches gegessen habe. 

* Woher bekommst du dein Protein? * - Protein ist in allen Nahrungsmitteln enthalten, nur wer allgemein zu wenig isst, der sollte sich um sein Protein sorgen. Die meisten Tiere, die verzehrt werden, erhalten ihr Protein ausschließlich über pflanzliche Nahrung. Also wozu den Umweg nehmen? 

* Vermisst du denn nicht Käse? * - Ehrlich gesagt, hatte ich am Anfang echt Angst, dass ich nicht von dem Käse loskomme. Aber ich habe nie Gelüste auf Käse, da mein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht. 

* Wer hat dir denn ins Gehirn geschissen? * - Zu dieser Frage, die unter meinem Post gestellt wurde, brauche ich, glaube ich, nicht viel zu sagen. Ich bin immer bereit ernstgemeinte Fragen zu beantworten und mir eventuelle Gegenargumente anzuhören, aber bei einer solchen Aussage kann ich nur den Kopf schütteln und die Person bemitleiden. So etwas sagt mehr über die Person aus, die es geschrieben hat, als über mich. 

* Deine Familie hat durch die Landwirtschaft überlebt!! * - Das mag sein (vermutlich lag es auch hauptsächlich an den Kartoffeln), aber es ist nicht mehr 1950, sondern 2016. Lebensmittel sind unbegrenzt zugänglich und es besteht kein Grund mehr auf tierische Produkte zurück zugreifen, um zu überleben. Genau wie alle Unternehmen muss die Landwirtschaft sich auch der Zeit anpassen und nicht darauf beharren, dass es 'schon immer so war und gemacht wurde'.

* Einmal habe ich auch kein Fleisch und keine Kohlenhydrate gegessen und dann war ich richtig schwach! * - Das lag dann wohl eher an den mangelnden Kohlenhydraten, als am fehlenden Stück Fleisch. Die bevorzugte Energiequelle des Körpers sind nun mal Kohlenhydrate, fehlen diese, ist es klar, dass man nicht mehr so viel Energie hat. 

So, das war es auch erstmal wieder. Wenn ihr weitere Fragen habt oder etwas unklar ist, dann fragt mich bitte direkt. Ihr könnt mir auch anonym ernstgemeinte Fragen oder Kommentare hinterlassen. (Ich habe den Link zu einer Seite, auf der ihr mir Fragen stellen könnt, rechts oben neben diesem Post verlinkt)

Die Negativität und Unzufriedenheit anderer Leute definiert nur sie und nicht euch. Lasst euch niemals dadurch runterziehen oder verunsichern. 
Mit diesem Post möchte ich niemanden angreifen, sondern nur meine Meinung mitteilen und auf Missstände hinweisen!

10 little secrets tag

Ich wurde von Emily (xsweetredstrawberry) getaggt den 10 little secrets Tag zu machen. Den Tag habe ich so noch nirgends gesehen und ich hoffe, dass er euch gefällt. 

1) Durch welches Beautyprodukt fühlst du dich glamourös? - Wenn ich Lidschatten trage, fühle ich mich immer etwas glamouröser, weil die Augen so schön betont werden. Am liebsten benutzt ich meine kleine Catrice Lidschattenpalette. 




2) Was ist deine Geheimwaffe für tolle Haut? - Das pflegesanfte Waschgel von Balea kann ich für die Reinigung der Haut nur empfehlen. 



3) Was ist dein Geheimnis für schöne Haare? - Ich habe kein Produkt, auf das ich schwöre, aber die Haare so wenig wie möglich zu waschen hilft ungemein. So werden sie nicht mehr so schnell fettig und glänzen mehr. 

4) Was ist deine wichtigste Regel beim Essen? - Ich habe viele 'Regeln', die ich befolge. Kurz zusammen gefasst: vegan, vollwertige Lebensmittel, viele Kohlenhydrate, wenig Fett und viel Wasser. 





5) Hast du einen guten Work-Out Tipp? - Macht das, was euch Spaß macht, dann müsst ihr euch nicht zum Sport zwingen. :)

6) Welches Parfüm ist deine Geheimwaffe? - Ich trage nur noch selten Parfüm, aber wonderstruck von Taylor Swift riecht richtig toll.




7) Welches Kleidungsstück sorgt bei dir für Aufsehen? - Ich trage fast nie Sachen, die irgendwie Aufsehen erregen könnten...

8) Was ist dein wertvollstes Schmuckstück? - Meine Pandorakette, die ich aber nie trage, weil ich sie nicht mehr so toll finde. 


9) Wer ist dein Style Vorbild? - Ein richtiges Vorbild habe ich nicht wirklich. Ich trage das was mir gefällt, egal ob es 'in' ist oder nicht. Ich lasse mich aber gerne auf Instagram und Pinterest inspirieren. 


10) Erzähl uns etwas über dich, was wir noch nicht wussten! - Oh, da gibt es so einiges... Ich bleibe mal in der Kategorie Beauty und zwar dusche ich mittlerweile am liebsten kalt. Viele finden das total verrückt, aber ich mag einfach das Gefühl nach einer kalten erfrischenden Dusche. 



Das war's auch schon! Ich tagge jeden, der Lust hat :) 

Inspiration/Quotes for Positivity and Veganism #1

Im Moment bin ich sehr gerne auf Pinterest unterwegs und klicke mich durch die inspirierenden Sprüche und Gedanken. Besonders, wenn ich mal einen schlechten Tag habe oder einfach nur unmotiviert bin, dann bringt mich das wieder etwas auf die Beine und ich versuche dann noch das Beste aus dem Tag/der Situation zu machen.
Nun habe ich mir überlegt, dass ich ab und zu euch die Bilder, die mich momentan motivieren, in einem Post zeige. Vielleicht inspiriert oder motiviert es ja einen von euch. :)











All images from https://de.pinterest.com

Dienstag, 17. Mai 2016

The Book of Tomorrow

The Book of Tomorrow (deutscher Titel: Ich schreib dir morgen wieder) von Cecelia Ahern ist eines der Bücher, das ich im April gelesen habe. Ich habe die englische Version, weil ich die Formulierungen im Englischen lieber mag und es einfach flüssiger klingt. Das Buch kostet um die 10€. Ihr findet es unteranderem auf amazon.de oder in gut sortierten Buchläden. 


Darum geht's: Nach dem Selbstmord ihres Vaters muss die junge Tamara aus ihrem Dubliner Glamour-Leben zu einfachen Verwandten aufs Land ziehen. Ihre Mutter ist vor Trauer über den Tod ihres Mannes kaum ansprechbar, und fernab ihrer Freunde fühlt sich Tamara völlig alleingelassen. Das einzig Interessante an dem abgelegenen Ort, an dem sie jetzt leben muss, scheint die ausgebrannte Ruine des alten Kilsaney-Schlosses. Doch dann entdeckt Tamara ein geheimnisvolles Buch: ein Tagebuch, in dem ihr eigenes Leben aufgeschrieben ist. Und zwar immer schon der nächste Tag! Es führt Tamara zu den verborgenen Geheimnissen ihrer Familie und hilft ihr, den Weg zu Liebe und Zukunft zu finden.

Meine Meinung: Vor ca. 2 Jahren habe ich das Buch schon einmal angefangen, aber ich habe nicht mehr als ein paar Kapitel gelesen, weil es mir irgendwie zu langatmig war. Als ich überlegt habe, welche Bücher ich in meinem Lesemonat April lesen möchte, ist mir das wunderschöne Cover des Buches wieder ins Auge gefallen und ich wollte es endlich durchlesen.
Ich muss zugeben, dass sich die ersten Kapitel schon etwas in die Länge ziehen, aber es lohnt sich durchzuhalten, denn es wird noch sehr spannend. 
Mit Tamara kann man sich wirklich gut identifizieren und ihre Probleme und Gedanken sind sehr gut beschrieben und teilweise echt etwas kurios und lustig. Der Fantasyteil wurde von der Autorin so gut eingewebt, dass es überhaupt nicht komisch, sondern richtig real wirkt. 
Das Buch hat mich wirklich überrascht und ich kann es nur empfehlen. Die perfekte Mischung aus Magie, Liebesdrama und Problemen. Leider gibt es einen kleinen Abzug, wegen der langen Einleitung. 

❤ von 5 Herzen!

Montag, 16. Mai 2016

Meine Kalendereinlagen *Filofax*

Heute wollte ich euch mal meine Kalendereinlagen zeigen, da mich einige auf Instagram danach gefragt haben. :)
Der Filofax kam mit Kalendereinlagen im vertikalen Design und die Tage waren in Stunden unterteilt. Das hat mir überhaupt nicht gefallen und das Papier war viel zu dünn. Wenn man mit einem Filzstift etwas markiert oder geschrieben hat, ist es sofort durchgedrückt.
Auf dawanda.de habe ich meine jetzigen Einlagen gefunden. Sie haben eine tolle Qualität und waren überhaupt nicht teuer. Hier kommt ihr zum Shop: Najero.



Im Moment bin ich mit den Einlagen sehr zufrieden. Ich habe sie jetzt schon das 2. Jahr, da das schlichte Design einfach zu allem passt und man sehr viel damit machen kann. Das Papier ist schön dick, nur ab und zu sieht man mal einen dunkleren Filzstift durchblitzen. Trotzdem bin ich am Überlegen, ob ich 2017 nicht mal eine vertikale Aufteilung ausprobieren soll, aber ich bin mir noch nicht ganz sicher...

Benutzt ihr einen Filofax/Kalender? Wenn ja, was habt ihr für Kalendereinlagen? 

Freitag, 13. Mai 2016

Die Riesenbabys der Neuzeit // Warum ich keine (Mutter-)Milch (mehr) trinke!

Hallo, heute soll es um den Konsum von Milch gehen und warum ich, wenn überhaupt, nur noch pflanzliche Alternativen verwende. Hier findet ihr meine Top Gründe kurz und knackig zusammen gefasst. 

Aus logischer Sicht: Ein Muttertier produziert Milch für IHR(e) Baby(s), damit es/sie groß und stark werden kann. Ich bin kein Baby und schon gar kein Kälbchen, deswegen besteht für mich kein Grund die Muttermilch von Kühen zu konsumieren. Genauso wenig ist es nicht notwendig die Milch von Katzen, Hunden, Elefanten oder sonstigen Tieren zu trinken. Genau genommen sind die Menschen die einzigen Tiere, die Muttermilch weit nach dem Säuglingsalter trinken und dann sogar noch die einer anderen Spezies. 

Aus ethischer Sicht: Die Muttermilch wird von jedem Tier für seine Nachkommen produziert. Es gibt keine Rechtfertigung dafür, diese Milch einfach zu nehmen. Zumal gibt es mittlerweile viele pflanzliche Alternativen, wenn man nicht darauf verzichten möchte. Mit welcher Gewalt und dem damit verbundenen Leiden die Milch dann schließlich in der Verpackung landet, möchte ich hier nicht detailliert wiedergeben, das würde den Rahmen dieses Posts sprengen. 

Aus gesundheitlicher Sicht: Ja, die Milch der Kühe enthält viele Nährstoffe, das streite ich nicht ab. Trotzdem ist die Milch so zusammen gesetzt, dass sie aus einem 50kg Kälbchen in kürzester Zeit eine 500kg Kuh zaubert. Dieses ist ein Grund dafür, dass die Menschen immer dicker und krank werden. Es ist doch auch nicht gesund und normal immer noch die Milch eurer Mutter zu verzehren. 
In jeder Muttermilch sind Hormone enthalten, die dem Körper aber nicht schaden, solange sie von der richtigen Spezies aufgenommen werden, bei der falschen können aber ernsthafte Probleme entstehen. Alle Nährstoffe (außer Vitamin D3 und b12, das ALLE Menschen supplementieren sollten) kann der menschliche Körper ohne Probleme über eine pflanzliche Ernährung aufnehmen. 

Aus umweltschützerischer Sicht: Um einen Liter Milch herzustellen, ist schon ein ziemlicher Aufwand nötig. Die Aufzucht und Fütterung der Tiere verschlingt wertvolle Ressourcen wie Wasser und potenzielle Lebensmittel, die den Ärmsten dieser Welt vorenthalten werden. Verzichtet ihr also auf den unnötigen Zwischenschritt und bezieht eure Nährstoffe aus pflanzlichen Quellen tut ihr der Umwelt damit etwas wirklich gutes. 

Aus heutiger Sicht: Früher haben Menschen die Milch anderer Tiere genutzt, um zu überleben, da pflanzliche Lebensmittel, in bestimmten Regionen, nur begrenzt verfügbar waren. Aber heute haben wir unbegrenzten Zugang zu frischen pflanzlichen Lebensmitteln, damit brauchen wir die Milch nicht mehr zum Überleben, sondern können sie wieder ganz den Tieren und ihren Babys überlassen. 

Das waren nun grob umrissen die Gründe, aus denen ich keine Milch mehr trinke. Es werden noch weitere detaillierte Posts zu bestimmen Themen kommen, dieses sollte erstmal nur alles kurz anschneiden. Falls es Fragen oder Unklarheiten gibt, dann schreibt mir gerne.

Als letztes kann ich euch noch dieses Video ans Herz legen. Schaut es euch bitte ganz an und klickt nicht weg. 

Mit diesem Posts möchte ich niemanden angreifen, er soll lediglich informieren und auf Missstände aufmerksam machen.

Mittwoch, 11. Mai 2016

Review: The incredible Face Mask von Maybeauty

Letzten Monat trudelten 5 Gesichtsmasken von maybeauty bei mir ein. Ein großes Dankeschön noch einmal! Ich habe mich sehr gefreut, dass ich die Masken testen darf. Außerdem habe ich noch einen Gutscheincode für euch erhalten, mit dem ihr 30% Rabatt auf eure Bestellung bekommt. KLICK für 30% Rabatt! :)
Alle Produkte von maybeauty werden ohne Unterstützung von Tierversuchen hergestellt! 

Die Maske soll Mitesser, Öle und Hautschuppen entfernen und die Haut zusätzlich wunderbar weich machen. Da ich noch nie eine so tiefenreinigende Peel-Off Maske benutzt habe, war ich auf das Ergebnis wirklich sehr gespannt. 




Beim Kauf von 5 Gesichtsmasken bekommt ihr sogar noch einen Pinsel dazu. Mit dem lässt sich alles noch viel besser auf dem Gesicht verteilen und die Hände bleiben sauber. 

Anwendung: Die Maske einfach auf das trockene Gesicht auftragen. Ich wasche mein Gesicht vorher immer noch einmal, damit die Maske auch richtig einwirken kann. Lasst reichlich Platz um die Augenbrauen und den Haaransatz, sonst ist es sehr schmerzhaft beim Entfernen der Maske! (Ich spreche aus eigener Erfahrung) Es dauert ca. 30-45 Minuten bis alles vollkommen trocken ist und ihr die Maske abziehen könnt. Danach das Gesicht mit lauwarmen Wasser abspülen und fertig. 

Konsistenz: Die Maske ist recht dick und etwas schleimig, lässt sich aber dennoch sehr leicht verteilen. Schon nach wenigen Minuten merkt man, dass die Maske trocknet und härter wird. 

Geruch: Sehr schwer zu beschreiben... Die Maske riecht nicht wirklich gut, aber als unangenehm würde ich den Geruch auch nicht beschreiben. 

Ergebnis: Nachdem die Maske mit etwas Ziepen und Zwicken vom Gesicht war, habe ich schon eine deutliche Verbesserung meiner Haut gesehen. Natürlich sind die Pickel nicht allesamt verschwunden, aber meine Haut sah viel frischer und strahlender aus. Auch das Versprechen mit der wunderbaren weichen Haut wurde eingehalten. So weich hat sich meine Haut lange nicht mehr angefühlt. 

Fazit: Mit 25€ für 5 Anwendungen sind die Masken nicht gerade das super Schnäppchen, aber ich werde sie mir demnächst wieder bestellen. Das Ergebnis hat mich echt überzeugt und meine Haut sah danach viel besser aus. Wer nach einer guten Reinigung für seine Haut sucht, dem kann ich die Masken nur empfehlen. Mehr als einmal in der Woche sollte man die Maske aber nicht anwenden, da die Haut sonst nicht genug Zeit hat, um sich zu regenerieren. 

❤ von 5 Herzen!

Die Masken habe ich kostenlos zum Testen bekommen. Meine Meinung ist zu 100% ehrlich. Auf meinem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen, auch dann, wenn mich etwas nicht überzeugt. 

Dienstag, 10. Mai 2016

Ankündigung!

Hallo ihr Lieben, 

ich wollte einfach nur Bescheid sagen, dass ab jetzt viel mehr Posts zu dem Thema vegane Ernährung kommen werden. Vorher habe ich das Thema nur oberflächlich auf meinem Blog thematisiert, habe mit euch ein paar Rezepte geteilt oder euch gezeigt, was ich an einem Tag so esse, aber nie wieso und weshalb ich es mache. Hauptsächlich lag es daran, dass ich mich noch nicht lange rein pflanzlich ernähre ( ungefähr 1 Jahr) und ich noch nicht so viel ausprobiert und erfahren habe. 
Mittlerweile habe ich kein Problem mehr zu erklären, warum ich mich vegan ernähre und lasse mich nicht mehr von anderen Leuten verunsichern. Deswegen möchte ich nun einige meiner Gedanken zu diesem Thema auf meinem Blog veröffentlichen. 

In letzter Zeit war ich nicht so zufrieden mit dem, was ich hier veröffentlich habe... Es war mir einfach zu oberflächlich und es war nicht wirklich zu 100% ich. Wenn ihr also Vorschläge habt, was ich verbessern kann, dann schreibt es mir bitte. 

Natürlich werden immer noch Reviews, Vorstellungen, Hauls und alles andere auf meinem Blog erscheinen. Veganismus ist ein weiteres Thema, das mich interessiert und über das ich sehr gerne schreiben würde. 

Ich möchte euch in keiner Weise zum Veganismus zwingen, bekehren oder sonst irgendwas, sondern nur Informationen, Fakten und meine eigene Erfahrungen teilen. Was ihr damit macht, das bleibt euch überlassen!

Wenn ihr zu bestimmten Themen etwas lesen wollt oder eine konkrete Frage habt, dann schreibt mir gerne unter diesem Post und ich werde es dann in einem späteren Post aufgreifen. Natürlich könnt ihr mir auch privat schreiben (z.B. bei Instagram) oder wenn ihr mich persönlich kennt, einfach direkt fragen. Ernst gemeinte und respektvolle Frage beantworte ich jederzeit gerne. 

Habt einen schönen Tag! 
 ❤Life is too short to make others shorter

Sonntag, 8. Mai 2016

Top 5 *Musik* // April

Heute stelle ich euch wieder 5 Lieder vor, die ich im Moment besonders gerne und oft gehört habe. Ihr könnt mir gerne auf Spotify folgen, mein Name dort ist Larissa Thieße. Ich erstelle jeden Monat eine Playlist. 

1) Hurt me - Låpsley 


2) Omen - Disclosure + Sam Smith


3) Middle - DJ Snake + Bipolar Sunshine 


4) It's your love - King Arthur + Redhat Remix 


5) Don't Be So Shy Remix - Imany, Filatov 



Welche Lieder findet ihr momentan besonders gut? :)

Mittwoch, 4. Mai 2016

p2 *seductive*

Eine weitere Farbe der p2 sand-style Lacke. Diese Lacke trage ich am liebsten, weil sie bei mir richtig lange halten und ich das leicht matte Finish sehr schön finde. Leider sind sie, glaube, ich nicht mehr erhältlich. 



030 seductive von p2