.

.

Mittwoch, 30. November 2016

Kartoffelpuffer // 24.11.16

Morgens ging es mit erstmal wieder mit drei Mandarinen los und danach gab es noch Alpro-Jogurt mit Dinkelchrunchys

Abends hatte ich dann richtig Lust auf Kartoffelpuffer, aber leider hatte ich nicht genug Zeit, um sie selbst zu machen, deswegen habe ich schon fertige ausprobiert. Sie waren ganz okay, aber selbstgemachte sind um Längen besser. Dazu esse ich immer Apfelmus

Das sind die Kartoffelpuffer, die ich gemacht habe. Das Anrühren und Zubereiten ging sehr einfach. Noch einmal würde ich es aber vermutlich nicht kaufen. 

Montag, 28. November 2016

Avocado-Time // 23.11.16

Zum Frühstück gab es Brot mit Avocado und Tomate. Das Kräutersalz durfte natürlich auch nicht fehlen. Dazu habe ich dann noch einen Apfel gegessen. 

Da ich noch etwas fertigen Sushireis eingefroren hatte, habe ich gleich die andere Hälfte der Avocado genutzt, die von heute morgen übrig war, um etwas Sushi zu machen. Sushi könnte ich echt jeden Tag essen!

Sonntag, 27. November 2016

veganes Rührei? // 22.11.16

Morgens gab es wieder ein kleines Obst-Frühstück, weil ich später dann noch mal richtig gefrühstückt habe. 

Abends habe ich dann endlich mal veganes Rührei ausprobiert. Dazu gab es noch Kartoffelbrei und Erbsen. Die Hefeflocken durften natürlich auch nicht fehlen.

Das vegane Rührei habe ich aus normalem Tofu und dieser Würzmischung gemacht. Es hat lecker geschmeckt, aber nicht so ganz nach Rührei (zum Glück). Es war eher marinierter Tofu, der schön würzig schmeckt. 

Hier seht ihr es noch mal in der Pfanne. Ein paar Tomaten habe ich auch noch dazu getan und später kam noch etwas Petersilie obendrauf.

Samstag, 26. November 2016

Das beste Knusperbrot // 21.11.16

Morgens habe ich Milchreis mit Himbeeren und Dinkelchrunchys gegessen. Langsam habe ich das Gefühl, dass Milchreis meinen Haferbrei ablöst, den ich bei meinem letzen 'Das esse ich' fast jeden Tag gemacht habe. Aber beides schmeckt einfach zu gut. 

Abends habe ich dann das wohl leckerste Brot gegessen, das ich jemals gegessen habe. Es war noch etwas warm, außen total knusprig und innen schön weich. Gekauft habe ich es bei Tegut und es ist entweder das Krustenbrot oder das Bauernbrot. Ich bin mir das gerade selber nicht mehr so sicher. Auf das Brot kamen dann unter anderem Marmelade und verschieden vegane Aufstriche, die ihr bei dm oder bei Alnatura findet. 

Sushi essen, Shoppen und das Wunder von Bern // Hamburg 25.10.16

Vor einiger Zeit war ich in Hamburg, um dort das Musical 'Das Wunder von Bern' zu schauen. Vorher ging es dann noch in die Innenstadt, um zu stöbern und um noch etwas zu essen. 

Hier ein kleiner Eindruck von meinem Outfit, das ich getragen habe. Mit dem Rock war es etwas kalt, weil es ziemlich windig war, aber er hat so schön zum Outfit gepasst.

Obwohl ich total in Shoppinglaune war, hat mich nur ein Teil besonders angesprochen. Diese schöne Bluse von Hollister durfte dann für ca. 30€ mit. 

Dann ging es in ein Restaurant und natürlich gab es Sushi. What a surprise! :D  
Wenn ihr mal in Hamburg seid, dann kann ich euch das Sushi & Mehr in der Lilienstraße nur empfehlen. Von außen ist es eher unscheinbar, aber ihr bekommt dort leckere Sachen zu sehr guten Preisen. 

Dann ging es mit der Fähre einmal auf die andere Seite, wo sich das Stage Theater befindet. 

'Das Wunder von Bern' ist das erste Musical gewesen, das ich je gesehen habe. Deswegen war ich vorher sehr gespannt, weil ich nicht genau wusste, was mich erwartet. Da es viel mit Fußball zu tun hat, war ich anfangs sehr skeptisch, weil ich absolut kein Fußball Fan bin. Aber ich war total positiv überrascht. Das Musical hat mir sehr gut gefallen, die Stimmung war toll und die Besetzung hat echt alles gegeben.
Nächstes Jahr werde ich mir definitiv noch ein Musical anschauen!

Avocado-Toast // 20.11.16

Heute gab es Frühstück und Mittag zusammen, weil ich erst sehr spät aufgestanden bin. Als erstes habe ich mir drei Mandarinen geschnappt und gegessen, während ich das andere vorbereitet habe. 

Danach gab es dann Avocado auf Toast mit Tomaten und Kräutersalz. Total lecker! Insgesamt habe ich vier Toast gegessen. 

Abends gab es dann noch etwas Schnelles und zwar Nudeln mit Brokkoli. Dazu noch Ketchup und Hefeflocken obendrauf. Geht sehr einfach zu kochen und schmeckt lecker.

Donnerstag, 24. November 2016

Pizza Night //19.11.16

Als Frühstück für unterwegs habe ich mir zwei Mandarinen und einen Smoothie mitgenommen. Dieser bestand aus fünf Bananen und Himbeeren. 

Mittags habe ich dann noch mal die Nudeln mit Soße und Ketschup gegessen, die ich gestern gemacht hatte. Es sieht nicht besonders appetitlich aus, aber es hat echt ganz gut geschmeckt.

Nachmittags war ich dann wieder unterwegs und habe gegen den kleinen Hunger zwischendurch diesen Riegel geholt. Zwar ist er etwas teurer, aber dafür schmeckt er sehr gut. 

Abends wurde dann noch Pizza bestellt. Auch auf dem Dorf kann man eine vegane Pizza bestellen, wenn man weiß, nach was man fragen muss. Obendrauf habe ich mir dann noch Hefeflocken gestreut. Super lecker!

Als Nachtisch gab es dann noch Oreo Kekse. 

Dienstag, 22. November 2016

mac and cheese fail // 18.11.16

Mit vier saftigen Orangen bin ich am Freitag in den Tag gestartet. 

Abends wollte ich vegane Mac and Cheese austesten. Leider ist mir das Rezept nicht ganz so gelungen. :/ Da werde ich wohl noch ein bisschen rumtüfteln müssen. Wenn ich ein gutes Rezept gefunden habe, dann werde ich es auch zeigen. 

Sonntag, 20. November 2016

selbstgemachtes Sushi // 17.11.16

Morgens habe ich Alpro Jogurt mit Dinkelcrunchys und dazu zwei Mandarinen und eine Passionsfrucht gegessen. 

Abends habe ich mit einer guten Freundin Sushi gemacht. Das war super lecker! In einem vorherigen Post habe ich euch schon einmal gezeigt, wie ich Sushi zubereite. *klick*

Esst ihr auch gerne Sushi? :)

Samstag, 19. November 2016

asiatisches Essen // 16.11.16

Morgens gab es Milchreis mit Himbeeren und Apfelmus. Außerdem habe ich noch eine Passionsfrucht gegessen. Die schmecken einfach richtig nach Sommer und das kann ich bei dem grauen Wetter sehr gut gebrauchen

Abends habe ich dann Mie Nudeln gekocht und mit etwas Gemüse angebraten. Dazu habe ich noch einige der scharfen Teigtaschen gegessen, die ich euch in diesem Post schon einmal gezeigt habe. Mit etwas Soja-Soße schmeckt das Ganze richtig gut. 

Hier seht ihr noch einmal welche Nudeln und welches Gemüse ich verwendet habe.

Donnerstag, 17. November 2016

New Shoes // Nike Roshe Two

Seit längerer Zeit war ich schon auf der Suche nach schlichten schwarzen Sneakers. Leider war an denen, die mir gefallen haben, immer Leder dran und da ich nichts mehr mit Leder kaufen wollte, waren die dann raus. 
Bei Nike habe ich dann durch Zufall die Nike Roshe Two in der Kinderabteilung gefunden. Dort gibt es sie sogar bis Größe 38 und sie sind auch noch um die 20€ günstiger. In der Damenabteilung habe ich die Schuhe leider nicht entdeckt, es kann aber sein, dass sie  ausverkauft waren. 

Für die Temperaturen im Moment sind die Schuhe leider etwas zu kalt, aber nächstes Jahr werden sie auf jeden Fall ordentlich getragen. 




Mittwoch, 16. November 2016

Hot-Dogs und saure Schlangen // 15.11.16

Morgens gab es ein Brot mit selbstgemachter Tomatenbutter und dazu etwas Obst. 

Der Wunsch für das Abendessen lautete Hot-Dogs und sie sind auch echt lecker geworden. Zwar überhaupt nicht gesund, aber nächstes Mal möchte ich eine gesündere Variante testen.

Diese 'Würstchen' von Alnatura habe ich verwendet und sie haben echt gut geschmeckt. 

Als Nachtisch habe ich dann noch diese sauren Schlangen probiert. Sie schmecken wie normales saures Weingummi und kleben leider auch so an den Zähnen. Aber definitiv eine tolle vegane Variante. Gefunden habe ich die sauren Schlangen bei Tegut. 

Falafel-Point // 14.11.16

Den Montag habe ich mal wieder mit Obst begonnen. Es gab zwei Kiwis und drei Mandarinen. 

Danach habe ich noch einen Teelöffel Melasse gegessen. Ab und zu mache ich das, wenn ich das Gefühl habe, dass ich ein paar extra Mineralstoffe brauche. Melasse ist sehr reich an Magnesium, Calcium, Eisen und vielen weiteren wichtigen Spurenelementen. 

Nachmittags ging es dann noch in die Stadt und dort habe ich beim Falafel-Point zwei vegane Falafelrollo gegessen. Super lecker! Wenn ihr in Göttingen seid, schaut unbedingt mal vorbei.  

Montag, 14. November 2016

Bequemer Sonntag // 13.11.16

Morgens gab es dann noch als spätes Frühstück den restlichen Milchreis von gestern mit Apfelmus und Zimt. Dazu dann noch zwei leckere Mandarinen

Zum Mittag/Abendbrot gab es Brötchen mit Aufstrich und selbst gemachter Tomatenbutter. Das Rezept dafür werde ich euch auf jeden Fall noch zeigen. 

Sonntag, 13. November 2016

Es gibt Reis // 12.11.16

Der erste Teil meines Frühstück bestand aus einer Orange und drei Mandarinen. Sehr hydrierend und echt lecker. 

Der zweite Teil des Frühstücks bestand dann aus Milchreis und Mango-Apfelmus. Dazu dann noch etwas Zimt. Sehr sättigend und es ist schnell gekocht. 

Hier das Rezept: 

Zutaten:  - Milchreis 
                    - Haferdrink oder andere Milch z.B. Reis/Soja
                    - eventuell Agavendicksaft oder Zucker 

Zubereitung:  - Milchreis in mindestens doppelt so viel Milch ca. 5 Minuten aufkochen
                              - Dann ca. weitere 15-20 Minuten bei niedriger Temperatur weiter kochen      
                              - Bei Bedarf mehr Milch hinzugeben und ab und zu umrühren 
                              - Für mehr Süße noch Agavendicksaft oder etwas Zucker dazugeben 

Tagsüber war ich unterwegs und habe mir dafür eine Portion Milchreis mit Apfelmus und Zimt mitgenommen. Außerdem noch fünf Mandarinen, eine Banane und einen Fruchtriegel. 

Zum Abendbrot gab es dann wieder Reis. Dieses Mal Basmati-Reis mit Avocado und Sojasoße. Der Reis schmeckt sehr gut kalt dazu. 

Samstag, 12. November 2016

Gutes Karma Pizza // 12.11.16

Morgens habe ich Hirsebrei, den ich mit Hafermilch gekochte habe, gegessen. Dazu Apfelmus + Zimt und noch einen halben frischen Apfel

Abends sollte der Herr des Hauses kochen und hat ganz frech Pizza bestellt. Für mich gab es dann die Pizza 'Gutes Karma' von Edelbeißer. Meine absolute Lieblingspizza von dort, besonders die Currysoße schmeckt zu gut.