.

.

Mittwoch, 25. Januar 2017

Urlaub Cuxhaven // Rückblick

Im Oktober letzten Jahres ging es für einige Tage an die Nordsee. Der Post erscheint zwar reichlich spät, aber es war auch ein ganz schöner Rückblick diesen Post fertigzustellen. 

Das Wetter war wirklich sehr gut dafür, dass es Herbst war. Es gab keinen Regen und man konnte den ganzen Tag umher spazieren. Da die Unterkunft nur ca.10 zu Fuß vom Strand entfernt lag, war es dann auch nicht so schlimm, wenn das Wasser mal nicht zu sehen war. 



Es lohnt sich auch die Kugelbake, das Wahrzeichen von Cuxhaven, anzuschauen. Von dem Punkt aus, hat man einen schönen Blick über das Meer und sieht auch das ein oder andere große Schiff vorbeifahren. 

Natürlich ging es auch noch Sushi essen, war ja klar. Das Sushi im Asia Prinz direkt in Cuxhaven war echt der Hammer! Es hat nicht nur wunderbar geschmeckt, sondern wurde auch ziemlich cool angerichtet. Dazu gab es dann noch ein leckeres Curry, das zum Glück nicht allzu scharf war. 



Wart ihr schon mal in Cuxhaven? :)

Mittwoch, 18. Januar 2017

Aufgebraucht 2017 // #1

Einmal aufbrauchen bitte! Das ist eine Challenge, die ich mir für 2017 überlegt habe. Mittlerweile ist schon etwas für einen ersten Post zusammen gekommen. Einiges davon habe ich aber auch schon im letzten Jahr so gut wie aufgebraucht. 


Den Highlighter/Bronzer 'Milky Way' von p2 habe ich nach gefühlten 10 Jahren endlich mal aufgebraucht. Mittlerweile gibt es ihn auch nicht mehr zu kaufen. Mit dem Produkt war ich echt zufrieden und es war wirklich sehr ergiebig

Dann habe ich noch zwei Düfte aufgebraucht. Einmal 'Like a girls night out' von essence und 'wonderstruck' von Taylor Swift. Das von essence war ganz okay, aber ich würde es mir nicht noch mal kaufen. 'Wonderstruck' hingegen war mein absoluter Lieblingsduft! Das Fläschchen werde ich auf jeden Fall behalten, da ich es total süß finde. 

Die Duschgele von Balea finde ich total klasse! Ich kaufe meistens die limitierten Editionen und probiere gerne alles aus, weswegen ich selten ein Duschgel noch einmal kaufe. Von den drei Duschgelen hat mir 'Abenteuerlust' am besten gefallen, weil der Duft so schön frisch und fruchtig war. 

Das Duschgel von Original Source war auch richtig gut und ich kann es nur empfehlen. Bald werde ich auch andere Duftrichtungen testen. Außerdem habe ich noch die Nachtcreme von Balea endlich aufgebraucht, die auch schon eine Weile im Schrank rumstand. Eine ausführliche Review findet ihr HIER!

Als letztes habe ich dann noch diese drei Haarshampoos geleert. Von der Marke Glynt habe ich zum ersten Mal etwas getestet und das Haarshampoo hat mir sehr gut gefallen, da es meine Haare so schön zum Glänzen gebracht hat. Eine ausführliche Review zum Mango Shampoo findet ihr HIER und die zum Cool Blossom Shampoo HIER. Die Shampoos von Balea werde ich vermutlich nicht nachkaufen, nicht weil sie schlecht waren, sondern einfach, weil ich immer neue Sorten teste. 

Habt ihr dieses Jahr auch schon etwas aufgebraucht? Wenn ja, was? :)

Montag, 16. Januar 2017

Wochendekoration Filofax // Oktober

Das sind die dekorierten Wochen aus dem Monat Oktober!









Am besten gefallen mir die 3. und 4. Woche, da sie so schön herbstlich geworden sind. Diesen Monat habe ich auch wieder versucht, die Seiten nicht ganz so voll zu machen, aber das ist wie immer nicht wirklich geglückt...

Habt einen schönen Tag! 

Samstag, 14. Januar 2017

Wintersternschnuppen

Zum Nikolaus habe ich von meinen Eltern das Buch 'Wintersternschnuppen', geschrieben von Kim Culbertson, bekommen, damit ich auch mal etwas schön Schnulziges lese und nicht nur Fachliteratur. Der Klappentext klingt wirklich gut und ich war sehr gespannt, wie das Buch mir am Ende gefällt.




Meine Meinung: Anfangs war ich etwas skeptisch, weil sich der Klappentext schon etwas schnulzig anhört. Aber bereits nach den ersten paar Seiten war ich richtig in dem Buch drin. Es ist super geschrieben und lässt sich sehr gut lesen. Die Protagonistin Mara war mir auf Anhieb sehr sympathisch, da ich mich oft selbst in ihr gesehen haben. Sie macht auch gerne Listen und versucht alles ganz genau zu planen, was natürlich nicht immer klappt. 
Die Geschichte ist recht interessant, aber auch ziemlich vorhersehbar. Das Ende gefällt mir sehr gut, da Mara viele Sachen klar werden und sie sieht, was wirklich zählt. 
Das Buch habe ich sehr gerne gelesen und es war schon nach kurzer Zeit durchgelesen, da ein bisschen Herzschmerz und Liebesdrama doch zum Weiterlesen anregen.

Ein tolles Buch für einen gemütlichen Sonntagnachmittag! 

❤ von 5 Herzen!

Mittwoch, 11. Januar 2017

trend it up - UV Powergel Nagellack

Gestern habe ich nun endlich den Nagellack von trend it up aufgetragen, der im Adventskalender war.
Ihr findet diesen Lack und viele weitere schöne Farben für 2,25€ bei dm.


Der Lack lässt sich super auftragen und trocknet wirklich sehr schnell, auch ohne UV-Lampe. Die Konsistenz ist etwas dickflüssiger, als bei anderen Lacken. Dadurch lässt er sich, meiner Meinung nach, viel einfacher und gleichmäßiger verteilen. 


Hier sehr ihr noch mal den Unterschied, den eine Schicht bei diesem Nagellack ausmacht. Im linken Bild sieht er nach einer Schicht eher rötlich aus. Fügt man noch eine weitere Schicht hinzu, wie im rechten Bild, dann bekommt man eher einen lila Stich, der im Tageslicht auch noch dunkler wird und sogar ein bisschen ins braune geht. 

Dienstag, 10. Januar 2017

Let it snow // Stickerset

Vor einiger Zeit habe ich dieses schöne Stickerset von Biancas Studio auf Etsy gekauft. Es ist einfach perfekt für den Januar, der uns ja schon ein bisschen Schnee gebracht hat. 


Die Farben sind so schön winterlich und auch das Design der großen Stickerboxen gefällt mir auch ungemein gut. 

Ein paar dekorative Sticker gab es auch noch und ein kleiner Bogen, den es zu jeder Bestellung dazu gibt. Wie süß sind denn bitte die kleinen Füchse und das Reh? 

Montag, 9. Januar 2017

Silvester in Dänemark // Tag 4 und 5

Am 1. Januar haben wir uns die Burgruine Kalø angeschaut. Es war wirklich schön dort. Der Weg zur Burgruine führt am Meer entlang und auch im Winter hat es einen gewissen Charme. Die Burgruine konnte sogar bestiegen werden und man bekam einen tollen Blick über das Meer. 





Am 2. Januar ging es dann wieder zurück nach Deutschland. Dieses Mal waren wir fast 9 Stunden unterwegs, da es eine Vollsperrung auf der Autobahn gab und allgemein recht viel los war. 

Dänemark ist landschaftlich wirklich sehr toll und eine Reise wert. 

Review Totes Meer Maske von Balea

Heute gibt es eine Review zu der Maske 'Totes Meer' von Balea. Es gibt sie für 40ct bei dm zu kaufen.



Das sagt Balea: Die Balea Totes Meer Maske mit Mineralien löst verhornte Hautpartikel und beugt so Unreinheiten vor. Sie sorgt für ein reineres, gepflegtes Hautbild und ein samtweiches Hautgefühl. Totes Meer Schlamm mit wertvollen Mineralien und Spurenelementen befreit die Haut von überschüssigem Talg. Aloe Vera spendet erfrischende Feuchtigkeit. Peelkörper aus Aprikosen und Bambus reinigen die Haut sanft.

Anwendung: Großzügig auf das gereinigte Gesicht auftragen und für 15-30 Minuten einwirken lassen. Wenn die Maske trocknet, kann es sein, dass es auf der Haut etwas spannt. Später wird die Maske einfach mit lauwarmen Wasser abgespült. 


Konsistenz: Sehr fluffig und leicht aufzutragen. Die Maske lässt sich gut verteilen, allerdings ist es recht schwer die Maske abzuwaschen, wenn sie getrocknet ist. 

Geruch: Die Maske riecht wirklich ein bisschen nach Meer und Schlamm, aber der Geruch ist nicht zu streng, sondern ganz angenehm

Ergebnis: Nach der Anwendung fühlt sich die Haut sehr frisch und sauber an. Die Maske hat die Haut schön gereinigt und kleine Unreinheiten wurden beseitigt. 

Fazit: Eine tolle Maske für zwischendurch! Allerdings habe ich jetzt keinen besonderen Wow-Effekt bemerkt und das Entfernen nach der Einwirkungszeit war schon ziemlich mühselig. Die Maske würde ich vermutlich nicht noch einmal nachkaufen, aber für das Geld kann man es mal ausprobieren. Vielleicht erlangt ihr ja ein besseres Ergebnis als ich. 

❤ von 5 Herzen!

Sonntag, 8. Januar 2017

Leitgedanke der nächsten Woche!

Mit dieser Einstellung möchte ich gerne morgen in die neue Woche starten! 

via: Pinterest

Oftmals ertappe ich mich dabei, dass  ich mit meinen Gedanken und Handlungen einfach nicht im Einklang mit dem bin, was ich erreichen möchte und dann bin ich ziemlich frustriert. Warum das so oft der Fall ist, weiß ich auch noch nicht wirklich, deswegen möchte ich mehr auf das Acht geben, was oft einfach so nebenbei im Unterbewusstsein passiert. 
Im Jahr 2016 habe ich mich etwas verloren und oftmals auch verwirrt gefühlt, aber daraus habe ich viel gelernt und bin nun bereit das Jahr 2017 in Angriff zu nehmen und es zu einem wunderbaren Jahr zu machen. 

Fühlt euch alle gedrückt und denkt daran positive Energie zu verbreiten! :) 

Mittwoch, 4. Januar 2017

Silvester in Dänemark // Tag 3

Am 31. ging es nach dem Frühstück eine Runde am Strand laufen. Das war ziemlich anstrengend, aber der schöne Blick auf das Meer hat sich gelohnt. 


Nachmittags ist ein Teil der Gruppe zu einem kleinen Ausflug aufgebrochen. Da ich nicht so motiviert war, bin ich dann mit der lieben Anna im Ferienhaus geblieben. Wir haben es uns erstmal gemütlich gemacht und haben etwas gegessen. Später sind wir dann noch zum Strand gegangen, der nur ein paar Minuten vom Haus entfernt liegt. Dort haben wir Fotos gemacht und die schöne Aussicht genossen




In das neue Jahr wurde dann ganz gemütlich rein gefeiert. Kurz vor 12 sind wir zum Strand gegangen. Von dort konnte man auch einige Feuerwerke sehen. Selber haben wir nicht 'geknallt', was mir ganz recht war, das macht mich nur nervös und die anderen Leute hatten auch schöne Feuerwerke. 

Wie habt ihr in das neue Jahr gefeiert? :)

Dienstag, 3. Januar 2017

Adventskalender // Teil 2

Hier seht ihr nun den Rest der Sachen, die ich an den geraden Tagen bekommen habe. 

Mein absoluter Lieblingsschokoriegel von veganz. So lecker! Es gibt ihn auch endlich seit etwas längerer Zeit bei dm. 

Ein weiteres Duschgel in Reisegröße war dann im nächsten Säckchen. Auf den Mangogeruch freue ich mich jetzt schon.

Noch besser als Mangoduft ist diese Seife von Balea. Sie riecht so gut nach Himbeeren, okay, viel mehr nach Himbeerbonbons. Das mag für viele bestimmt schon etwas zu viel sein, aber für mich ist es genau richtig. 

Und ein weiteres Duschgel. Ob das wohl ein 3er Pack war? ;D

Dann habe ich noch diesen wunderschönen Nagellack von trend it up in der Farbe 60 bekommen. Mal sehen, ob er auch ohne speziellen Überlack und UV-Lampe gut aussieht. Ich werde euch auf jeden Fall berichten, ob es geklappt hat. 


Als letztes gab es dann das Buch 'Alles müssen mit' für mich. Es hört sich echt interessant an und ich bin gespannt wie es mir gefällt, da ich sonst kaum Bücher dieser Richtung lese. 

Montag, 2. Januar 2017

Wochendekoration Filofax // September

Hier seht ihr die dekorierten Wochen aus dem Monat September! 





Am besten hat mir die dritte Woche im September gefallen, weil die Kombination aus dem dunklen rot/lila und dem gold so schön aussieht. Die anderen Wochen sind recht gewöhnlich, so wie ich irgendwie immer dekoriere. Für 2017 habe ich mir vorgenommen auch mal andere Aufteilungen oder einen anderen Stil auszuprobieren. 

Sonntag, 1. Januar 2017

Silvester in Dänemark // Tag 1 und 2

Frohes neues Jahr wünsche ich euch allen! 
Silvester habe ich dieses Jahr mit einigen Freundinnen in Dänemark an der Ostsee verbracht. Am 29.12. ging es früh los und nach ca. 6 Stunden waren wir endlich am Ziel. Danach ging es noch kurz zum Strand und dann haben wir uns einen gemütlichen Abend gemacht.

Am 30. ging der Tag mit einem schönen Strandspaziergang los. Das tat echt gut und das Meer war schön stürmisch und sah einfach nur toll aus.





Am Nachmittag sind wir in die Stadt Aarhus, eine recht große Stadt in Dänemark, gefahren. Von der Stadt war ich aber etwas enttäuscht... Ich hatte mit schönen, auch älteren, Häusern gerechnet, aber das war nur vereinzelt der Fall. Überwiegend sah es sehr runtergekommen und zusammengewürfelt aus. Vielleicht waren wir aber auch nur an den falschen Ecken. Unterwegs haben wir noch eine große Kirche entdeckt, die wir uns auch von innen angeschaut haben. Ich bin immer überwältig wie schön die Menschen früher alles erbauen konnten ohne die Möglichkeiten von heute. 



Unser Hauptziel war 'Den Gamle Be', was so viel heißt wie 'die alte Stadt'. Dort konnte man sehen, wie es damals so in Dänemark aussah und sogar einige Häuser betreten, die von innen so aussahen wie früher. Das war echt interessant und es hat Spaß gemacht alles zu erkunden. Der Eintritt hat ungefähr 7€ gekostet und dafür hat es sich echt gelohnt






Bei 'Joe and the Juice' habe ich mir einen leckeren Erdbeersmoothie und ein knuspriges Avocadoknäcke mit Spinat und Tomaten. Sehr lecker! 
Insgesamt war es ein toller Tag, wären wir nicht 5 Minuten zu spät zum Auto gekommen, hätten wir uns auch den Zettel wegen der abgelaufenen Parkzeit sparen können. Wer hätte gedacht, dass uns 5 Minuten über 100€ kosten... In Deutschland hätten wir 10€ bezahlt. Jetzt sind wir schlauer! ;D 



Den Abend haben wir dann noch mit Spielen und Singstar verbracht, also ganz entspannt.