.

.

Samstag, 14. Januar 2017

Wintersternschnuppen

Zum Nikolaus habe ich von meinen Eltern das Buch 'Wintersternschnuppen', geschrieben von Kim Culbertson, bekommen, damit ich auch mal etwas schön Schnulziges lese und nicht nur Fachliteratur. Der Klappentext klingt wirklich gut und ich war sehr gespannt, wie das Buch mir am Ende gefällt.




Meine Meinung: Anfangs war ich etwas skeptisch, weil sich der Klappentext schon etwas schnulzig anhört. Aber bereits nach den ersten paar Seiten war ich richtig in dem Buch drin. Es ist super geschrieben und lässt sich sehr gut lesen. Die Protagonistin Mara war mir auf Anhieb sehr sympathisch, da ich mich oft selbst in ihr gesehen haben. Sie macht auch gerne Listen und versucht alles ganz genau zu planen, was natürlich nicht immer klappt. 
Die Geschichte ist recht interessant, aber auch ziemlich vorhersehbar. Das Ende gefällt mir sehr gut, da Mara viele Sachen klar werden und sie sieht, was wirklich zählt. 
Das Buch habe ich sehr gerne gelesen und es war schon nach kurzer Zeit durchgelesen, da ein bisschen Herzschmerz und Liebesdrama doch zum Weiterlesen anregen.

Ein tolles Buch für einen gemütlichen Sonntagnachmittag! 

❤ von 5 Herzen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen